Skip to main content

Vortragende & Ehrengäste

Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Klaus, Salzburg

Biografie

Geb. 1955 in Oschersleben/Bode. Studium der Mathematik und Sozialwissenschaften in Münster. 1986 PhD an der University of Notre Dame, IN (USA ), Habilitation 1996 am Institut für Journalistik der Universität Dortmund, danach Hochschuldozentin am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft in Göttingen. Seit 2013 am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg (PLUS). Hier und am Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst des Mozarteums und der PLUS in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig.


Email: elisabeth.klaus@sbg.ac.at

Thema

Die Öffentlichkeit und ihre verschiedenen Öffentlichkeiten

Sowohl Digitalisierungsprozesse als auch die Anziehungskraft rechter Bewegungen haben das Interesse an Öffentlichkeitstheorien erneut geweckt. Was genau ist der Zusammenhang zwischen Demokratie und den verschiedenen Öffentlichkeiten? Wird die Demokratie durch neue Partizipationsmöglichkeiten, die das Internet bereitgestellt hat gestärkt, oder wird sie ganz im Gegenteil durch die daraus resultierende Fragmentierung geschwächt und bedroht? Die Antworten auf diese Fragen unterscheiden sich stark. In einer solchen Situation ist eine historische Kontextualisierung hilfreich. Der erste Teil der Vorlesung konzentriert sich entsprechend auf die Entstehung der bürgerlichen Öffentlichkeit und ihren Verschränkungen mit Geschlechterverhältnissen. Der zweite Teil der Vorlesung geht daran anknüpfend auf die Veränderungen und Herausforderungen ein, die digitale und online Medien für eine demokratische Öffentlichkeit bedeuten.

Zurück zur Übersicht der Referenten Zurück zur Programmübersicht